Eichenholz 289-188Beim Laubholz ist der Absatz bei der Eiche gut. Buche bleibt weiterhin das Sorgenkind. Die Nachfrage nach Nadelsägerundholz ist anhaltend gut, die Sägeindustrie produziert jedoch weiterhin deutlich unter den vorhandenen Kapazitäten. Die Auftragslage der Ostschweizer Sägewerke ist gut bis sehr gut. Grosse Nachfrage herrscht bei den Brenn- und Industrieholzsortimenten.

Weiterlesen ...

Schnittholzpreise 289-188Die hochgelobten Anstiege beim US-Schnittholzpreis müssen korrigiert werden. Produktion eines hochwertigen Methanol-Biokraftstoffes aus Rinde und Waldhackgut bald rentabel. Grosse Rundholzknappheit für Österreichische Sägewerke. Italien kämpft mit der längsten Rezession seit 1970. Die Schweizerische Holzmarktkommission tagte am 4.Juli 2013 und sprach sich für eine Anhebung der Holzpreise um 5 CHF/Fm aus.

Weiterlesen ...

Traemel 289-188Die Baubeginne bei US-Eigenheimen überwand erstmals seit fast fünf Jahren die „Schallmauer“ von einer Million Einheiten. Die Firma Klausner verlangt vom Land Nordrhein Westfalen die Nachlieferung des von 2009 bis 2013 zu wenig gelieferten Holzes, oder 68 Millionen Euro Schadenersatz. Neue Ergebnisse zu Schweizer Holz und EU-Holzhandelsregulierung (EUTR). Die meisten Ostschweizer Betriebe konnten ihre benötigten Holzmengen einkaufen und sind saisonbedingt gut versorgt.

Weiterlesen ...

Erlen 289-188Seit den jüngsten finanzpolitischen Massnahmen der Europäischen Zentralbank EZB scheint sich die Krise im Euroraum etwas zu entspannen. In Baden-Württemberg werden die Schleifholzpreise für Lieferungen im Jahr 2013 leicht angehoben. Die Nachfrage nach Nadelsägerundholz ist bei unterdurchschnittlicher Versorgung der Sägewerke unverändert hoch. Die Schweizerische Holzmarktkommission HMK tagte am 15. Januar in Bern. Es ist der Kommission gelungen, die stark differierenden getrennten Empfehlungen in eine gemeinsame Empfehlung zusammenzuführen.

Weiterlesen ...

Kontakt

Tel:      071 375 60 90
Fax:     071 375 60 99
e-Mail: info@holzmarkt-ostschweiz.ch

 

kontakt