Polter14 289-188Deutschlands Wald wird älter und durchmischter. Das zeigen Ergebnisse der dritten Bundeswaldinventur. Rumänien wird dank massiver Investitionen in moderne Sägewerkstechniken und ungenutzter Rundholzmengen überflügelt. Das Sturmtief Gonzalo hat in Österreich nach ersten Schätzungen 95000 fm Schadholz verursacht. Die Pavatex-Gruppe schliesst per Ende Jahr die Produktion in Fribourg. Ölpreise setzen Talfahrt fort.

Weiterlesen ...

Holzpolter 289-188Trotz volatiler Baukonjunktur steigen die Holzimporte Chinas auf Rekordwerte. Die ehemalige Domat Emser Sägewerkanlage nimmt ihren Betrieb in Florida auf. Die deutschen Buchenrundholzexporte nach China erreichen von Januar bis Mai 250`000 fm. Die italienischen Importe sind nur noch 50% dessen, was 2007 benötigt wurde. Der Tiroler Trämel B/C Mischpreis legt erneut leicht zu. Die Holzmarktpartner der Ostschweiz vereinbaren neue gemeinsame Richtpreisempfehlungen für die Ostschweiz.

Weiterlesen ...

holzanzeichnng 289-188Die Sommerferien sind zu Ende und die Forstbetriebe beginnen wieder mit den Waldarbeiten. Der überaus nasse Juli hat die Entwicklung des Borkenkäfers stark gebremst. Dies hat die angespannte Lage von Mai und Juni wieder entschärft. Bislang sind grössere Befallsherde ausgeblieben. Es sind nur wenige vereinzelte Käferbäume zu finden. Die Revierförster beginnen nun bereits die nächste Holzerntesaison vorzubereiten.

Weiterlesen ...

Poltertraemel 289-188Im 1. Quartal entwickelten sich die Preise für Sägerundholz weltweit nach oben. Österreich hat im ersten Quartal 2014 rund 41`000 fm Nadelrundholz aus der Schweiz im-portiert. Jeder Zweite Kubikmeter Schnittholz, welcher von Österreich in die Schweiz importiert wird, dürfte aus Schweizer Herkunft stammen. Die grösseren Ostschweizer Betriebe suchen bereits ab Mitte August wieder grössere Mengen Schwach- und Starkholz.

Weiterlesen ...

Kontakt

Tel:      071 375 60 90
Fax:     071 375 60 99
e-Mail: info@holzmarkt-ostschweiz.ch

 

kontakt